top of page

Das perfekte "Getting Ready" - So machst du dich am Hochzeitstag fertig

Aktualisiert: 14. Juni 2023


Hochzeit Getting Ready
Das perfekte Getting Ready

 

Der Hochzeitstag ist endlich da! Neben all der Aufregung und Vorfreude ist das "Getting Ready" ein besonderer Moment, in dem die Braut und der Bräutigam sich auf ihren großen Tag vorbereiten. In diesem Blogeintrag werden wir einige hilfreiche Tipps teilen, wie du dich am Hochzeitstag optimal fertig machen kannst.

  1. Ein entspannter Start: Beginne den Tag früh genug, um genügend Zeit für die Vorbereitungen zu haben. Vermeide es, dich in Zeitdruck zu bringen. Plane Pufferzeiten ein, um unvorhergesehene Umstände zu berücksichtigen. Trinke eine Tasse Tee oder Kaffee, um entspannt in den Tag zu starten.

  2. Das perfekte Umfeld: Wähle einen ruhigen und gut beleuchteten Raum für das "Getting Ready". Achte darauf, dass genügend Platz für dich und deine Begleitung vorhanden ist. Sorge für eine angenehme Atmosphäre, indem du sanfte Musik abspielst oder Kerzen anzündest.

  3. Aufgeräumter Hintergrund: Achte darauf, dass der Hintergrund für Fotos ordentlich und frei von Unordnung ist. Ein aufgeräumter Raum lenkt nicht vom Hauptmotiv, nämlich dir, ab.

  4. Vertraute Begleiter: Umgeben dich mit vertrauten Personen, die dich an diesem Tag unterstützen und ermutigen. Das können deine Brautjungfern, deine Mutter oder enge Freundinnen sein. Sie können dir helfen, dich zu entspannen und sich um Details zu kümmern.

  5. Professionelle Unterstützung: Engagiere professionelle Visagisten und Hairstylisten, um sicherzustellen, dass du an deinem Hochzeitstag strahlst. Vereinbare vorab Probesitzungen, um den perfekten Look zu finden und sicherzustellen, dass das Ergebnis deinen Vorstellungen entspricht.

  6. Das Kleid und die Accessoires: Hänge dein Brautkleid an einem schönen Ort auf und bereite die Accessoires vor. Denke auch an Schuhe, Schmuck, den Brautschleier und eventuell an einen Notfall-Nähkasten für kleinere Reparaturen. Vergiss nicht, auch das Outfit des Bräutigams bereit zu legen.

  7. Schöne Details: Lege besondere Accessoires wie Schmuck, Haarschmuck oder den Brautschleier bereit. Diese Details können in Nahaufnahmen wunderschön wirken und die Atmosphäre des "Getting Ready" einfangen.Der persönliche Touch: Wähle spezielle Details aus, die dich an diesem Tag begleiten werden. Dies könnte ein besonderes Parfüm, ein Erbstück oder ein Glücksbringer sein. Das gibt dir ein Gefühl von Vertrautheit und lässt dich an diesem besonderen Tag besonders fühlen.

  8. Zeitpuffer einplanen: Plane genügend Zeit ein, um dich in Ruhe fertig zu machen und dem Fotografen ausreichend Zeit zu geben, um wichtige Momente festzuhalten. Hetze nicht durch den "Getting Ready"-Prozess, sondern genieße jeden Moment.

  9. Den Moment genießen: Während des "Getting Ready" solltest du den Moment bewusst genießen und dich auf die bevorstehende Hochzeit freuen. Authentische Freude und Gelassenheit machen die besten Fotos aus.

  10. Schlusswort: Das "Getting Ready" am Hochzeitstag ist ein wichtiger Teil der Hochzeitsvorbereitungen. Indem du diese Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass du dich optimal auf deinen großen Tag vorbereitest. Genieße jeden Moment, sei im Hier und Jetzt und freue dich auf das was kommt.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page