top of page

Unplugged Wedding

Unplugged Wedding: Handyfreie Trauung für ein intimes und authentisches Erlebnis



Eine Unplugged Wedding, also eine hochzeitsfeierliche Zeremonie ohne Handys und Mobilgeräte, ist eine bewusste Entscheidung vieler Paare.

Es geht dabei nicht um einen Trend, sondern vielmehr um die Schaffung einer intimen und authentischen Atmosphäre während der Trauung.

Indem die Gäste ihre Handys beiseitelegen, können sie den Moment viel mehr genießen.


Dennoch ist dies eine persönliche Entscheidung.

Man sollte nur bedenken das wenn die Gäste nicht darauf hingewiesen werden auch dann alles auf den Hochzeitsbildern und den Film verewigt ist. Und ob man das möchte?


Darüber hinaus erlaubt eine unplugged Trauung den professionellen Hochzeitsfotografen, ihre Arbeit besser auszuführen ohne dass Handys oder Kameras im Hintergrund sichtbar sind.

Durch das Verzichten auf Handys bei der Trauung können die Fotografen uneingeschränkt arbeiten und die Hochzeit in ihrer vollen Pracht einfangen ohne das die Gäste dann das handy vor dem Gesicht

haben.


Die Nutzung von Handys während der Trauung kann tatsächlich störend sein und das Gesamtbild beeinträchtigen.


Eine Unplugged Wedding ist keine Modeerscheinung, sondern eine bewusste Entscheidung, um den Hochzeitstag zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis zu machen. Indem man die Handys beiseitelegt, schafft man eine intime, authentische und konzentrierte Atmosphäre, in der die Liebe und Emotionen des Tages im Mittelpunkt stehen. Es ist eine Möglichkeit, den Moment bewusst zu erleben und die Schönheit einer hochzeitlichen Zeremonie zu genießen.



Wie kann man den Gästen dies mitteilen das sie die Handys beiseite legen sollen?


Dies könnt ihr durch ein Schild machen welches ihr so aufstellt das es jeder vor der Trauung lesen kann.


Oder Ihr lasst es durch den Trauredner kommunizieren.


Oder um auf nummer sicher zu gehen wählt beide Varianten.

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page